Impfungen
Impfungen sind wichtig, damit ein Kind frühzeitig einen ausreichenden Schutz gegen schwere Infektionen aufbauen kann. Impfungen verhindern den Ausbruch gefährlicher Krankheiten, die häufig mit Komplikationen verbunden sind und für die es zum Teil auch heute noch keine geeignete Therapie gibt. Wir empfehlen alle Impfungen laut der STIKO. Die Entscheidung für oder gegen Impfungen obliegt immer den Eltern.
Gerne kontrollieren wir auch die Impfpässe Erwachsener und führen bei Bedarf Auffrischimpfungen durch.
Impfplan
Image
Impfkalender in 20 Sprachen
Erstmals Impfung gegen Meningokokken B verfügbar
Marburg (dpa) - Seit 2. Dezember 2013 ist in Deutschland ein Impfstoff gegen Meningokokken B erhältlich. Die Arznei soll Säuglinge ab zwei Monaten vor den gefährlichen Bakterien schützen. Die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut (RKI) hat leider noch nicht über eine Empfehlung des Impfstoffs entschieden.
Der Erreger zählt zu den häufigsten Auslösern von Hirnhautentzündung und Blutvergiftung bei Kindern und Jugendlichen. Laut RKI werden zwar nur rund 300 Meningokokken-B-Infektionen pro Jahr gemeldet, diese sind aber wegen ihrer Schwere gefürchtet. Jeder Zehnte stirbt, einer von fünf trägt Behinderungen davon. Säuglinge und Kleinkinder sind am stärksten gefährdet.
Der Pharmakonzern Novartis hatte die Vakzine entwickelt, die unter dem Namen Bexsero vermarktet wird. Es ist der weltweit erste Impfschutz gegen Meningokokken der Serogruppe B. Impfstoffe gab es vorher gegen die Serogruppen A, C, W135 und Y.
Die Impfung können Säuglinge ab dem Alter von zwei Monaten bekommen. Sie wird im Abstand von vier Wochen zweimal wiederholt. Im zweiten Lebensjahr gibt es eine weitere Impfung. Einige Krankenkassen erstatten die Impfung als sogenannte Satzungsleistung - sie wird also zusätzlich zu den gesetzlich festgeschriebenen Leistungen gewährt. Der BVKJ hat eine Liste der Kassen veröffentlicht, die die Kosten aktuell übernehmen. Die Sächsische Impfkommission übernimmt den den Schutz seit 1. Januar 2014.

Impfaufklärung

In dieser Rubrik möchten wir Ihnen diverse Servicematerialien zur Verfügung stellen die Ihnen die Behandlung ihrer Kinder erleichtern soll. In Kurzvideos auf dieser Seite bringen wir Ihnen Wissen über Krankheiten und deren Behandlungsmöglichkeiten nahe. In weiteren Seiten können Sie sich Flyer herunterladen oder auch über beliebte medizinische Apps informieren.
Hier können Sie sich alle wichtigen Informationen zu den einzelnen Impfungen ansehen und diese als Vorbereitung zum Impfgespräch nutzen. Diese werden in bis zu 20 Sprachen angeboten.
Reiseimpfungen